Das A-Team mit Spezialauftrag in Landgraaf, kein Spezial?!

IMG-20140312-WA0041Zur Mittwochsausfahrt trafen sich Britta (B.A.), Steffi (Amy Allen), Ralph (Hannibal) und Stefan (Face) bei Benny (Murdock) um von dort aus den Konvoi Richtung Holland, Landgraaf zu starten.

Der Startpunkt der Tour war der große Parkplatz der Skihalle in Landgraaf (www.snowworld.com/de). Von dort aus entdeckte ich bereits eine Mega-Treppe die zum Downhill förmlich einlud. IMG-20140312-WA0037

Als alle startbereit waren, ging es dann los auf die Tour 2 des hiesigen holländischen MTB-Vereins. Zu meinem Entsetzen fuhren wir einfach über einen Absatz der Mega-Treppe, jedoch diese nicht runter, kaum war diese Passage überrollt, befand ich mich im A-Team-Train auf einem netten Trail wieder…

Holland und Höhenmeter? Geht nicht gibt’s nicht sage ich da. Wen es interessiert, auf ca. 26Km kamen stolze 375Höhenmeter. Zunächst ging es stetig Auf und Ab auf netten Trails entlang  etlicher Sportanlagen. Unser erstes Ziel war ein kleiner aber feiner Northshore-Abschnitt, der zu einigen Spielereien verführte. Balance trainieren inklusive. Von dort aus ging es weiter auf netten IMG-20140312-WA0040Trails zum nächsten Biker-Spielplatz. Dort gab es einen Rockgarden, einen Northshore-Stück mit zwei Wippen und Kurvenkombinationen. Hm, dort entstand auch das ein oder andere verrückte Video. Leider schaffte ich es bis zu Letzt nicht, den Rockgarden bergauf bis ganz oben zu fahren. Jeder probierte sich an den kniffeligen Herausforderungen.

Frust? Nein! Haribo??? Jaaaa!!! Bevor es weiter ging naschten wir leckere Haribos, die Amy Allen als Proviant gesponsort hatte. Haribo macht Kinder froh und uns Biker ebenso…

Immer wieder führte uns die Strecke aus der Natur heraus zurück in die Zivilisation. Also wer mal Nachschub braucht, findet unterwegs sicher genügend Möglichkeiten IMG-20140312-WA0039aufzutanken. Und schwups hatte uns der nächste Geländeabschnitt geschluckt, Abfahrten mit kleinen Kickern und sowas inklusive, immer der Beschilderung nach.

Flow?! Was für´n Floh??? Jeder kurze Anstieg hatte auch immer eine flowige Abfahrt zur Folge. Man was hatten wir tolle Frühlingsgefühle. Strahlende Sonne, der Duft der Natur, surrende Freiläufe und flowige Abfahrten. Was will ein Biker mehr?! Mehr davon, natürlich! Und erstaunlicher Weise gab es sogar mehr. Mehr Trails, entdeckte Downhill-Passagen, die wir uns ansahen, eine fette Anliegerkurve die leider viel zu schnell überrollt war…

IMG-20140312-WA0019Wir probierten uns sogar an knackigen wurzeligen Bergauf-Abschnitten und belohnten uns mit… Ja? Genau! Haribo. Einen Frauentausch gab es auch noch, so saß auf Flip auf einmal die Amy und B.A. auf der Diva.

Kurzzeitig glaubte ich, mallorquinisches Gelände unter den Stollen zu haben. Sandiger Boden, Wurzeln, die ähnlichen Bäume. Es hatte etwas vom Anstieg, beginnend an der Cala Molto Richtung Cala Mesquida.

Es waren auch einige Biker unterwegs, zu unserem Erstaunen recht viele ohne Helm. Die Atmosphäre zwischen uns Bikern und all den anderen Naturnutzern war sehr entspannt und freundlich.

IMG-20140312-WA0033Achso, das A-Team hatte ja noch einen Spezialauftrag zu erledigen, „Frikandel en Fries Special“, also auf geht’s Richtung Startpunkt. Die Megatreppe kam uns also näher und näher, aber hey was macht Face denn da?! Da biegt er vorher einfach auf den Hang die Wiese runter ab und umfährt das geile Teil…

Hannibal und ich legten Widerspruch ein und bekamen Recht. Also ging es doch noch auf zur Treppe. Dort waren sehr viele Sporttreibende unterwegs, wir jedoch die einzigen Biker. Und das auf so einer echt hammer Treppe, die mega Spaß macht. Es scheinen dort auch nicht wirklich viele Biker zu geben die dort die Stufen rocken. Wir wurden bestaunt wie Neil Armstrong der als erster Mensch den Mond betrat. Hannibal und Murdock hatten einen guten Plan. Treppe runter, rauf und nochmal die Treppe runter. Das machten wir pausenlos. Amy Allen dokumentierte alles, klar als Reporterin ist dies ja nun auch ihr Job. Face und B.A. testeten den unteren Abschnitt der Treppe und hatten ebenso Spaß wie Hannibal und Murdock.

Langsam wurde es frisch, die Sonne versteckte sich hinter dem Kletterpark und es wurde auch noch dunkler. Nun kam der Part, wozu wir ja eigentlich dorthin fuhren. „Frikandel en Fries special“. Wir verzurrten also rasch die Bikes auf den Trägern der Autos und suchten das Restaurant an der Skihalle auf. Treppen, überall Treppen…

IMG-20140312-WA0012Das Lokal war im typischen Apres-Ski-Look gehalten und war nett eingerichtet. Gastronomisch setzte das Bewirtungs-Konzept auf Mensa-Selfservice.

„Special haben wir nicht, aber Mayo und Ketchup haben wir.“ Halloooo, wir sind in Holland, wie hier gibt’s kein special?! Wir sind extra dafür angereist und freuten uns auf der ganzen Tour bereits hungrig dran, Pommes und Frikadelle spezial zu verspeisen. Naja, dann halt ohne Zwiebeln und magenfreundlich. Aber die Speise bekamen wir nicht, sondern so fliegende Untertassen-Dinger, die am Tisch auf einmal vibrierten und hektisch aufleuchteten. Endlich konnten wir unser Essen abholen. Wir speisten und versanken in tolle Themen Rund ums Biken, Schrauben, Klettern und anderen Dingen des Lebens. Wir waren uns einig, nicht zum letzten Mal dort gewesen zu sein und beim nächsten Auftrag eine der anderen Touren zu befahren. Ach und die Haribos habe ich nun immer im Rucksack dabei. Man weiß ja nie was kommt. Kein special, tse, komischer Laden…

IMG-20140312-WA0036

Happy Trails

Euer Benny 4 Seasons MTB

Der A-Team Zug im Anflug …

IMG-20140312-WA0018

… Amy Allen…

IMG-20140312-WA0013

… Hannibal …

IMG-20140312-WA0009

… B.A. …

IMG-20140312-WA0007

… und Face … aber wo steckt Murdock???

IMG-20140312-WA0034

… ach ja … HARIBO!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s